arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Was mir wichtig ist

Was mir wichtig ist, siehst Du im Kandidatencheck vom WDR!

Norbert Gaßner / www.fotos-byopi.de

Sozial ist für mich

"Starke Schultern müssen mehr tragen als schwache Schultern! Ich will eine Gesellschaft, in der alle die gleichen Chancen haben - und das unabhängig vom Geldbeutel. Ich will, dass jeder Mensch von seiner Arbeit gut leben kann. Ich will, dass Eltern Familie und Arbeit unter einen Hut bekommen können. Und ich will, dass Generationen nicht gegeneinander ausgespielt werden, dass junge sowie ältere Menschen eine gemeinsame Perspektive haben."

Gleichstellung jetzt

"Die Gleichstellung von Frauen und Männern muss endlich vollendet werden - für eine Gesellschaft der Augenhöhe und des Respekts!"

12 Euro - mindestens

"Schon ab 2022 wollen wir den Mindestlohn erhöhen! Das ist eine Frage des Respekts. Derzeit beträgt der Mindestlohn 9,60 Euro - das sollte aber erst der Anfang sein."

Wohnen darf kein Luxus sein

"Wohnen ist kein Luxus, sondern ein Grundrecht! Auch im ländlichen Raum muss wohnen bezahlbar sein."

Foto: Blick von oben auf Straße durch Waldgebiet
Vlad Hilitanu / unsplash

Zukunft made in Germany

"Deutschland ist Industrieland - und das ist auch gut so! Damit das so bleibt muss die Digitalisierung vorangetrieben werden, genauso wie die Dekarbonisierung der Wirtschaft und auch die Auswirkungen des demografischen Wandels müssen in eine neue strategische Industriepolitik einfließen."

Wir machen Klima

"Wir wollen eine Respekt-Gesellschaft, das bedeutet nicht nur Respekt zwischen Menschen, sondern auch mit der Natur! Wir wollen die Rahmenbedingungen so setzen, dass auch alle mit kleinen und mittleren Einkommen den Umstieg schaffen - durch höhere Kaufprämien bei Elektroautos zum Beispiel."

Europa: wichtiger denn je

"Europa ist die Antwort! Wir brauchen ein souveränes Europa in der Welt. Aber es muss solidarischer werden. Wir brauchen ein Europa der Menschen, die im Mittelpunkt stehen, nicht die multinationalen Großunternehmen. Sie müssen den Menschen in Europa dienen - nicht andersrum."

Foto: Junge Menschen schwenken Europa-Fahnen
colourbox

Europa ist die Antwort

"Die Zukunft geht nur zusammen."

Werde aktiv

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Du mich unterstützen kannst.

BackgroundBackground
photothek